Pressemitteilung vom 03.02.2017

AWO Kindergarten Drachenhügel bekommt Fluchtrutsche

Neun Mitarbeiter vom Pullacher Bauhof hat es gebraucht, um Mitte Dezember die schwere Fluchtrutsche über die Hecke des Drachenhügels in der Wolfratshauser Straße zu heben. Kein Kinderspiel jedenfalls. Für den Vordereingang war die Rutsche zu groß, da sie aus einem Stück gefertigt ist. Da die Kinder des eingruppigen AWO-Kindergartens bei Feuer im Gebäude direkt aus dem Fenster flüchten müssen, hat man sich im Rathaus für eine Rutsche statt für eine Nottreppe entschieden. Die Kinder freuen sich sehr über diese Entscheidung und fiebern der ersten Feuerübung mit neuem Fluchtweg entgegen.

Text: Gemeinde Pullach/schü

 

 


Termine

02.03.2017:
Bürgersprechstunde in der Gemeinde Pullach
16:30-17:30 Uhr, Rathaus Pullach

...weitere Termine    

 

Aktuelles: 

Zur Homepage der Gemeinde Pullach:
Je suis Charlie - Brief an den Bürgermeister Pauillac

 

Das Klimasparbuch des Landkreis München:
Klimasparbuch 2015 Landkreis München