Pressemitteilung vom 20.09.2017

Das neue Schuljahr hat begonnen

62 ABC-Schützen in der Grundschule, 28 Schüler beginnen in der Mittelschule, 117 im Gymnasium

Liebe Pullacherinnen und Pullacher,

 

vorige Woche war ein großer Tag für die 62 Kinder, die in der Pullacher Grundschule eingeschult wurden. Nun beginnt für sie ein neuer Lebensabschnitt. In Pullach ist es dabei Tradition, die Kinder mit ihren Familien ins Bürgerhaus einzuladen, um diesen Tag zu einem unvergesslichen Ereignis zu machen. Die Rektorin der Grundschule, Edeltraud Ullrich, hieß die aufgeregten Kinder herzlich willkommen. Mit ihren phantasievoll gestalteten Schultüten warteten sie gespannt auf das, was geschehen würde, bis sie selbst auf die Bühne kommen durften. Die Mädchen aus der Tanz AG führten zu Madonnas „Five Minutes“ eine flotte Choreografie auf – die ehemaligen Drittklässler sangen für die „Neuen“ und zeigten damit, wie bunt und vielfältig Schule sein kann.

In der Josef-Breher-Mittelschule wurden dieses Schuljahr wieder zwei fünfte Klassen mit insgesamt 28 Schülerinnen und Schülern gebildet. Erfahrungsgemäß werden im Laufe der kommenden Wochen noch weitere Schüler dazu stoßen. Besonders stolz ist Schulleiter Werner Mitterreiter auf die 24 neuen Schülerinnen und Schüler, die sich dieses Schuljahr für das Projekt 9+2 qualifiziert haben und damit nach dem qualifizierenden Hauptschulabschluss innerhalb von zwei Jahren den Mittleren Schulabschluss erreichen können. Seit unsere Mittelschule diese Möglichkeit anbietet, ist sie deutlich attraktiver geworden. Denn mit dem Mittleren Abschluss können die Absolventen auf die Fachoberschule (FOS) wechseln.

Am Otfried-Preußler-Gymnasium wurden vier fünfte Klassen gebildet mit insgesamt 117 Schülern. Diese werden das Gymnasium bereits wieder in neun Jahren zum Abitur durchlaufen statt in acht. Den neuen Schulleiter, Benno Fischbach, habe ich Ihnen bereits im Isar-Anzeiger vorgestellt.

Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern, den Schulleitern und den Lehrerkollegien, den Jugendsozialarbeitern und natürlich auch den Eltern ein erfolgreiches und spannendes Schuljahr.

Alle Autofahrer möchte ich bitten, besonders vorsichtig zu fahren und auf die Schulkinder zu achten. Da die Schulwegsicherheit gerade nach den Sommerferien ein großes Thema ist, möchte ich noch auf die Schulwegpläne aufmerksam machen, die speziell für Schulanfänger konzipiert worden sind. Sie finden diese auf unserer Homepage unter Service/Verkehr & Mobilität/Sichere Straßen und Gehwege/Verkehrssicherheit. Und ich habe noch eine Bitte an die Eltern: Begleiten Sie Ihre Kinder, die noch zu jung sind, um selbständig zur Schule zu gehen oder zu fahren, am besten zu Fuß zur Schule oder trainieren Sie mit ihnen den Schulweg mit dem Fahrrad oder dem Roller. Das ist nicht nur gesünder als mit dem Auto, Sie entlasten dabei auch noch die Umwelt und Sie sorgen mit dafür, dass rund um die Schule weniger Autoverkehr herrscht. Außerdem ist der aus eigener Kraft bewältigte Schulweg für die Kinder immer ein Erlebnis.

Übrigens: Am Montag, den 25. September beginnt wieder die Aktion „Autofrei - ich bin dabei“. Der Elternbeirat der Grundschule hat die Aktion sehr gut vorbereitet und die Schülerinnen und Schüler werden mit großem Elan ihre autofreien Schulwege sammeln, um mit ihrer Klasse so gut wie möglich abzuschneiden und möglichst den ersten Preis zu gewinnen. Unterstützen Sie Ihre Kinder dabei.

Es grüßt Sie herzlich

Ihre

Susanna Tausendfreund

Erste Bürgermeisterin

 


Termine

26.10.2017:

16:30-17:30 Uhr, Rathaus Pullach

...weitere Termine    

 

Aktuelles: 

Zur Homepage der Gemeinde Pullach:
Je suis Charlie - Brief an den Bürgermeister Pauillac

 

Das Klimasparbuch des Landkreis München:
Klimasparbuch 2015 Landkreis München