Pressemitteilung vom 23.05.2018

Ein Ring für unsere Bürgermeisterin

Der Kreistag ehrt Susanna Tausendfreund mit seiner höchsten Auszeichnung - Ein Text von unserer zweiten Bürgermeisterin

Unsere zweite Bürgermeisterin hat einen netten Text über die Verleihung des Ehrenrings des Landkreises geschrieben. Herzlichen Dank Frau Zechmeister: 

 

Liebe Pullacherinnen und Pullacher, 

Landrat Christoph Göbel hat am 15. Mai  im Wolfschneiderhof TaufkirchenBürgermeisterin Susanna Tausendfreund den goldenen Ehrenring des Landkreises überreicht. Auf diese Weise ehrt der Kreistag Personen, die sich in außerordentlicher Weise für den Landkreis und seine Einwohner engagieren. Insgesamt gibt es nur 29 dieser besonderen Schmuckstücke, entsprechend der Kommunen unseres Landkreises. 26 sind nun vergeben. Mit Susanna Tausendfreund trägt zum ersten Mal eine „Grüne“ den Ehrenring. Neben unserer Bürgermeisterin erhielten in der vergangenen Woche Hermann Rumschöttel aus Neubiberg, Maria Knoller aus Aschheim und Eberhard Reichert aus Gräfelfing ebenfalls diese hohe Auszeichnung. „Sie alle haben sich wirklich ums Gemeinwohl verdient gemacht“ – dieser Begründung von Landrat Göbel kann ich mich nur anschließen. 

In seiner Laudatio hob Landrat Göbel nicht nur Susanna Tausendfreunds langjähriges kommunalpolitisches Engagement hervor, sondern auch ihre Art, sich für ihre Anliegen einzusetzen: nämlich „mit gutem Humor und vornehmer Zurückhaltung.“ Ich erinnere mich noch an ihre Anfangszeit im Pullacher Gemeinderat, in den sie 1984 mit gerade einmal 21 Jahren erstmals gewählt worden war. Ich war damals noch keine Gemeinderätin, sondern habe als Mitarbeiterin der Bauverwaltung die eine oder andere Gemeinderatssitzung miterlebt. Ein Gemeinderatsmitglied hatte immer besonders viele Merkzettel an dem jeweils zu diskutierenden Haushaltsplan kleben: Susanna Tausendfreund. Und auf jedem ihrer Zettel standen Fragen. Sie wollte alles genau wissen, war stets sehr kritisch, aber eben auch sehr gewissenhaft und hat sich schon damals sehr konstruktiv an den Diskussionen im Gemeinderat beteiligt.

Schon als Schülerin war Susanna Tausendfreund den Grünen beigetreten. 1983 gründete sie hier den Ortsverband der damals noch jungen Partei. Bereits seit 2015 ist sie Trägerin der Kommunalen Verdienstmedaille des Freistaates Bayern in Bronze. 

Aktiv ist sie aber nicht nur in unserer Gemeinde. Ebenfalls 1984 zog sie zum ersten Mal in den Kreistag ein, in den sie seither immer wieder gewählt wurde. Seit 2008 ist sie auch weitere stellvertretende Landrätin. Von 1998 bis 2003 und von 2008 bis 2013 war sie zudem Abgeordnete im Bayerischen Landtag und hat sich dort als innenpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion sowie im NSU-Untersuchungsausschuss einen Namen gemacht. 

Doch: „es ist etwas anderes, im Landtag zu streiten, und vorher zu wissen, wie es ausgeht, als vor Ort für die Menschen etwas zu erreichen“, so formulierte es unsere Erste Bürgermeisterin am Abend ihrer Ehrung. Seit 2014 tut sie das nicht mehr als Teil der Opposition, sondern als Verwaltungschefin unserer Gemeinde.

Wenn ich die heutige Politikerin Susanna Tausendfreund mit der jungen, „wilden“ Gemeinderätin Mitte der 80er Jahre vergleiche, finde ich: Spätestens mit ihrem Amt ist sie in der Realität angekommen. Sie versucht stets, im Sinne der Menschen hier pragmatische Lösungen zu finden. Auch wenn das bedeutet, Kompromisse schließen zu müssen oder vielleicht auch einmal den eigenen Standpunkt zu überdenken. Ich weiß beispielsweise, dass Susanna Tausendfreund solche Ehrungen früher eher kritisch gesehen hat. Heute hat sie längst erkannt, wie wichtig die Anerkennung von bürgerlichem Engagement in welcher Form auch immer ist. Zu ihrer eigenen, jüngsten Auszeichnung, der höchsten des Landkreises überhaupt, gratuliere ich ihr von Herzen.  

Ihnen, liebe Pullacherinnen und Pullacher, wünsche ich weiterhin eine schöne Ferienzeit!

Es grüßt Sie herzlich

Ihre Cornelia Zechmeister

Zweite Bürgermeisterin

 


Termine

:

...weitere Termine    

 

Aktuelles: 

Zur Homepage der Gemeinde Pullach:
Zur Homepage der Gemeinde Pullach